VMWare ESXi 5.0 auf MacBook 4.1

Ziel: virtuelle OSX-Systeme

Vorhanden: MacBook 4.1 mit 4GB RAM und 100GB HD

Problem: Der Netzwerkchip des MacBooks: Marvell Yukon 88E8055 VEN_11AB&DEV_436A

Lösung: Sky2-Treiber einbinden

  1. Auf einer VMWare Workstation eine Installation auf die physikalische Platte des MacBook machen (Platte dazu mit USB-Adapter am PC anschließen)
  2. In der Verwaltungsoberfläche bei Troubleshooting SSH und Konsole aktivieren
  3. Sky2-VOB-Datei per sftp nach /bootbank/ kopieren
  4. Per SSH einloggen und folgende Befehle eingeben:
    1. esxcli software acceptance set --level=CommunitySupported
    2. esxcli software vib install -v /bootbank/net-sky2-1-1.1.0.x86_64.vib
  5. Virtuellen Rechner herunterfahren
  6. Platte wieder in den Mac einsetzen
  7. Beim Starten die Wahltaste (Alt) gedrückt halten
  8. System fährt jetzt hoch

Problem: Netzwerk leider noch nicht vorhanden

Lösung: Sky2-Treiber aktivieren

  1. Mit FN-Alt-F1 auf die Konsole wechseln und anmelden
  2. lspci -p zeigt die PCI-Geräte
  3. vmkload_mod sky2 bindet die Karte ein
  4. Mit FN-Alt-F2 in die Verwaltung gehen und bei den Netzwerkeinstellungen die Karte aktivieren

Et voila, das MacBook ist ein ESXi-Server :-)

Problem 1: Dummerweise vergisst der Mac die Einbindung bei einem Neustart :-(

Problem 2: Die Platte läßt sich nicht als Datenspeicher nutzen, auch hier fehlt ein Treiber.

Ich hab jetzt meinen Mac Pro, auf dem läuft ESXi 5.5 ganz wunderbar.

Quellen

http://www.wyattspace.com/2012/08/17/esxi5-marvell-sky2/

http://trentent.blogspot.de/2012/09/esxi-5-on-older-macbook-41.html

http://trentent.blogspot.de/2012/09/esxi-51-on-macbook-41.html

Sky2-Treiber

Dieser Beitrag wurde unter IT-Technik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.